Post-Corona

Therapeutische Post-Corona-Ambulanz

Studien zeigen, dass es nach einer Erkrankung mit Covid-19 zu Spät- und Langzeitfolgen kommen kann. Patienten leiden häufig an Problemen mit der Lunge sowie neurologischen Störungen. Diese Langzeit-Symptome treten nicht nur bei Patient_innen auf, die in einer Klinik oder vielleicht sogar auf einer Intensivstation behandelt werden mussten. Auch Patient_innen nach einem vergleichsweise „milden“ Verlauf der Erkrankung leiden manchmal Wochen später noch an Beschwerden. Erste Schätzungen zeigen: bei Patienten ohne vorangegangene stationäre Behandlung ist der Anteil zwar niedriger, wahrscheinlich bei zehn bis 20 Prozent. Bei stationär Behandelten aber liegt der Anteil derjenigen mit ernsthaften Folgeproblemen bei etwa 50 Prozent.

Folgende Symptome zeigen sich häufig noch Wochen später:

  • Müdigkeit
  • tiefe Erschöpfung
  • Muskelschwäche
  • Atemnot
  • Schwindel
  • Gelenk- und Brustschmerzen
  • Husten
  • Geruchsverlust
  • Lähmungen an Händen und Füßen (z.B. Fußheberschwäche)
  • Merkstörungen
  • Gedächtnisprobleme
  • Wortfindungsstörungen
  • Angststörungen
  • Depressionen

In unserem Zentrum behandeln wir eine Vielzahl der genannten Symptome und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.